Eine Handschriftanalyse oder ein graphologisches Gutachten wird meistens dann eingesetzt, wenn geklärt werden muss, ob ein Dokument tatsächlich von einer vorgegebenen Person geschrieben worden ist. Meist geht es um Unterschriften oder Testamente, deren Echtheit überprüft werden muss. Auch kann mit Hilfe des Schriftvergleichs abgeklärt werden, ob z.B. eine vermutete Person tatsächlich den Text eines anonymen Schreibens verfasst hat.

Sind Sie im Unklaren über die Echtheit eines Testaments, einer Bürgschaft oder die Sicherheit eines Vetrages und haben den Verdacht einer Fälschung/Nachahmung?

Wir, die Detektei Uwe Resch, arbeiten mit Experten zusammen, bringen Ihnen Klarheit und sammeln gerichtsverwertbare Beweise für Sie.