Kosten Detektiv Honorargestaltung


Da unser Aufgabengebiet recht vielschichtig ist, gibt es natürlich für diverse andere Leistungen auch eine andere Honorargestaltung. Z.B. für den Objektschutz. Hier sind die Bedürfnisse sehr unterschiedlich, sodass eine klare Honorargestaltung oft nur mit objektspezifischen Informationen möglich ist. Fragen Sie nach den Kosten Detektiv im Objektschutz. Setzen Sie sich doch einmal mit uns in Verbindung und erfahren Sie alles über unsere vielfältigen Möglichkeiten. Wir nehmen Ihre Sicherheit und die Ihres Eigentums ernst und unterbreiten Ihnen gerne ein speziell auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Kontaktieren Sie uns doch bitte hier.

Grundsätzlich berechnen wir als Kosten für einen Detektiv

  • ab € 300,00 zuzüglich der gesetzlichen MwSt. pro Tag oder
  • ab € 51,95 zuzüglich der gesetzlichen MwSt. pro Stunde
  • Kosten pro Kilometer: 0,85 €
  • eventuell anfallende Spesen werden per Quittung 1:1 abgerechnet

Eine sehr große Rolle spielt, neben den Stundensätzen, natürlich auch der Erfolg der Ermittlung. Detektive mit jahrelanger Erfahrung lösen oftmals Fälle schneller und sparen somit dem Mandanten bares Geld. Ebenso wichtig sind eine vernünftige Erstberatung und solide Vorermittlungen für den Erfolg.

Detektiv Kosten sparen

Wir beraten Sie von vornherein durch einen erfahrenen Detektiv, erstellen mit Ihnen einen Einsatzplan, sodass Sie von Anfang an in der Lage sind, die Kosten zu kontrollieren. In uns finden Sie einen vertrauensvollen Partner, der Ihnen, neben Seriosität und Kompetenz, eine faire Zusammenarbeit garantiert. Aus Gründen der Sicherheit und Flexibilität werden mobile Observationen je nach Bedarf von Teams mit mindestens zwei Detektiven durchgeführt. Unsere jahrelange Erfahrung zeigt, dass ein alleine arbeitender Detektiv sehr in seiner Bewegung eingeschränkt ist. Er muss fahren, fotografieren, Berichte notieren oder telefonieren. Es ist niemandem geholfen, wenn dabei die Sicherheit des Mitarbeiters auf der Strecke bleibt. Weiterhin kann er bei einer Observation nur eingeschränkt agieren. Geht die Zielperson zu Fuß und steigt plötzlich in ein Auto oder benutzt öffentliche Verkehrsmittel, war, zumindest für diesen Tag, die Arbeit umsonst. Somit entstehen unnötige Kosten. Mit zwei Detektiven kann die Observation ohne Probleme weitergeführt werden.

Ist lediglich ein Objekt zu überwachen (Standobservation) kann dies, je nach Auftrag, mit einem Mitarbeiter durchgeführt werden.